Donnerstag, 18. Oktober 2012

OneStep Kack-SST!

So...hier kommt das Wort zum Donnerstag!

Mein GöGa und ich wir konnten ganz stressfrei zwei Herzchen setzen gestern und vorgestern und haben neue Theorien aufgestellt bezüglich der "Socken-an oder Socken-aus" Hypothese.
Was man nicht alles so macht wenn man versucht ein Kind zu zeugen.
Weit gekommen sind wir nicht, aber es war lustig und wir haben viel gelacht gestern abend.

Jetzt mal zum eigentlichen Teil.
Ich habe vor ca. 2 Wochen im 10er pack OneStep SST von Cortez bei Amazon bestellt.
7,90€  für zehn Stück.
Unter den 15 Bewertungen waren 10 positive Kundenkommentare.

Nachdem ich ja das surfen nicht sein lassen kann und allgemein als Google-Addict gelte und ich viele negative Dinge über diesen Test gelesen habe, musste heute morgen einer dran glauben.

Pipi also in nen Becher, Test ausgepackt, reingetunkt und ordnungsgemäß abgewartet.

Was war zu sehen??
NIX!!
Der Test ist blütenweiß!

Mein hcG muss noch weit über 900 I/ml sein.

Montag habe ich ausgelöst mit 6500 I.E. hcG hat eine Halbwertzeit von ca. 24Std.
Also sahen die Werte so aus
Dienstag 3250
Mittwoch 1625
Donnerstag 812,5

Und der Wert von heute (812,5) wird erst heute abend erreicht, somit MUSS ein Test positiv anzeigen.

Selbst in der Packungsbeilage steht vermerkt, dass ein zuverlässiges positives Ergebnis erst nach 10 Tagen post Ovitrelle abgelesen werden kann.

Ich bin wirklich schockiert, dass dieser Test so falsch sein kann.

Kommentare:

  1. Schön solche Tests mit den Tests. :D

    Wobei ich schon häufiger im Forum gelesen habe, dass die Frauen mit Kinderwunsch in der Hibbelzeit, wo man am liebsten täglich einen Test macht, eben die billigen verballern und erst wenn es Ernst wird zu den besseren greifen. Außerdem gibt es wohl bei den OneSteps auch bessere und schlechtere (AIDE soll zum Beispiel etwas zuverlässiger sein) und auch viele Frauen haben mit den Dingern schon am 10. HL positiv getestet...

    Achja und viele schreiben, dass die Stunden später doch eine leichte Linie anzeigen (keine Verdunstungslinie), vielleicht schaust du heute Abend nochmal drauf ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem Verballern hab ich auch gelesen, aber bei einem Wet von knapp 1000 I/ml erwarte ich von jedem Test, das der sofort anschlägt.
      Die machen richtig Kohle mit der Hoffnung von tausenden von Frauen!

      Da kann ich nur mit dem Kopf schütteln

      Löschen
    2. Ja, da sagst du wirklich was Wahres...

      Löschen
  2. Deswegen nehm ich nur noch die Teuren von Clearblue... und davon noch die Digitalen, denn dann muss ich nicht rätseln ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zum NMT würde ich den auch nehmen, aber meine Idee war die, dass ich erst vorteste und dann absicher.
      Das scheint aber auch nicht zu funktionieren.

      Löschen
  3. Ich hatte von Amazon die von Aide. Waren sehr, sehr zuverlässig. :)

    AntwortenLöschen