Montag, 14. Oktober 2013

ich mach mal Werbung

So...dann mach ich an dieser Stelle  mal Werbung für mein kleines Unternehmen.

Einige wissen bereits, dass ich mich  nebenher selbstsändig gemacht habe, einige aber auch nicht.

Es ist ein kleiner Shop am Verpackungs-und Parfümölhimmel der noch in seinen Kinderschuhen steckt und auf seinen großen Durchbruch wartet.

Aber was verkauft die gute Acki denn da?

Ich verkaufe die verschiedensten Dosen & Tiegel um selbsgerührte Kosmetik stilvoll zu verpacken und perfekt aussehen zu lassen.
Aber nicht nur das, sondern auch eine kleine & feine Auswahl an hochqualitativen Parfümölen können erworben werden, die eure Cremes und vieles mehr einmalig machen.

Schaut doch einfach mal vorbei:



Auf Dawanda bin ich auch vertreten, wie ihr links sehen könnt, da ist die Produktauswahl aber kleiner.

Würde mich freuen wenn Ihr mal vorbei schaut.

Für Newsletter-Anmeldungen gibt es einen Gutschein.

Lieben Gruß
Acki
<a href="http://blog-connect.com/a?id=369878019739388207" target="_blank"><img src="http://i.blog-connect.com/images/w/folgen4.png" border="0" ></a>

Dienstag, 21. Mai 2013

Evening Dress - IGIGI oder Hilfe ich kann mich nicht entscheiden!!

Hallöchen ihr Lieben!

Draußen regnet es in Strömen, der Wetterdienst hat für morgen teilweise Schnee angesagt und das alles inklusive sibirischer Kälte.
Der Sommer scheint sich gerade sonst wo zu verstecken und abends prasselt wieder mal ein Feuer im Kamin.
Und das alles im Mai...ich glaub mein Schwein pfeift.

Draußen sollte es jetzt wohlige 20 Grad haben, die Sonne scheinen und leckeres Essen auf dem Grill schon brutzel, aber nix is.

Obwohl das Wetter zu wünschen übrig lässt, ist der Wonnemonat Mai und auch der sommerliche Juni für viele ein Monat in dem geheiratet wird.

Tja und um nicht vollkommen in die Klo-Kleiderkiste zu greifen kommen hier ein paar wunderschöne Vorschläge wie wir Curve-Girls auf jeder Party ein WOW zu hören bekommen.

Sonntag, 12. Mai 2013

BonPrix Dress Maite Kelly Kollektion 2012

Hallöchen ihr Lieben!

Da heute ein richtig blödes Wetter draußen herrscht, wollte ich ein bisschen Farbe in euer Leben bringen und euch eines meiner Lieblings-Sommerkleider vorstellen.

Freitag, 10. Mai 2013

Saras toller Schmuck

Ihr lieben...ich bin es noch mal!

Ich habe vorhin im Blog-Zug jemanden sehr sehr beeindruckendes kennengelernt, der etwas sehr Beindruckendes erschafft.

Der Kleiderschrank...unendliche Weiten mit einem tollen Schatz.

Hallöchen ihr Lieben!

Gestern war ja nun Vatertag oder besser gesagt Christi Himmelfahrt.

Und was macht man an so einem Tag, außer rumgammeln und viel vor der Glotze hängen?
Richtig!
Man zwängt sich in Klamotten, packt sich ins Auto und geht irgendwo mit den "Vätern" essen.

Leider ist dies nun das erste Jahr ohne meinen Vater und so war nur noch mein Schwiegervater "übrig" mit dem wir was leckeres Essen gehen konnten.

Aber was anziehen?

Dienstag, 7. Mai 2013

MAY-DAY! MAY-DAY! Niagara Dress Ahoi!!

Hallöchen ihr Lieben!

Nach mittlerweren Nervenzusammenbrüchen wegen meines Blog-Design musste ich zum gefühlten 3 Millionsten Mal die Seite ändern.
Es lief irgendwie nicht rund und hatte nur Macken und nun hoffe ich, dass sich eine weitere. tiefschürfende Sinnkrise mit diesem wunderschönen Desing endlich vermeiden lässt.

Natürlich habe ich euch auch was "modisches" mitzuteilen.

Ich hatte euch vor kurzer Zeit ja unter diesem Post meine kurze Shopping-Exkursion zu simplybe.de gezeigt.
Übrig geblieben aus dieser Auswahl ist leider nicht sehr viel, sondern nur das Niagara-Dress.

Donnerstag, 25. April 2013

Clinique - Anti-Blemish Solutions Spot Treatment Gel

Hallöchen ihr Lieben!

Und HERZLICH WILLKOMMEN an meine neuen Leser!

Der ein oder andere mag mit meinen Post-Titel so gar nichts anfangen können und der ein oder andere schreit vielleicht jetzt : " Jaaaaaa kenn ich!"

Für die, die es nicht kennen hier schon mal ein Bildchen:
Wie ihr seht, ist das Fläschen schon was älter, aber das tut dem guten Inhalt keinen Abbruch.

So..aber worum handelt es sich denn nun genau?
Dieses kleine Fläschen enthält eine Wunderwaffe und ist der größte Schatz in meiner Pflegeprodukte-Sammlung.
Wenn mir jemand dieses kleine Stückchen flüssiges Glück nehmen sollte, muss  ich demjenigen wohl die Finger abhacken.

Mittwoch, 24. April 2013

Make me up before you go go.....

Hallöchen ihr lieben!

New day, new chances but still the same....

So oder so ähnlich kann man meinen Tagesbeginn definieren.
Jeden Tag versuche ich mich ein Stück neu zu erfinden und nicht in alten Mustern zu versinken, was der Persönlichkiet natürlich immer gut tut.
Ich finde es gibt nichts schlimmeres als das typsiche Alltagsblabla und jeeeeden Tag das gleich...man ist schon genug gestraft durch die täglich Arbeit im Büro oder sonstwor, die auch nicht gerade mit Abwechslung prahlt, also muss ein Ausgleich her.
Und das sind bei mir Kleidung und Make Up!

Heute nehm ich mal in meinen Make-Up Morgen mit und stelle euch die Produkte vor die meistens benutze.

Dienstag, 23. April 2013

Tchibo...selten aber nun O-HOOO!!

Hallöchen ihr lieben!

Gestern nur ein fixer Post über den Ist-Zustand, heute ein fixer Post über den Soll-Zustand.

Wie jeden Dienstag führt mich mein erster Weg erstmal zu Tchibo im Netz.
Egal was..ich finde immer was passendes.
Ob nun Grillzubehör, Salatschüsseln, Tischware oder Kleidung...Tchibo ist zu einem multi-Unternehmen mit angeschlossener Kaffeerösterrei avanciert und hat für jeden immer etwas.

Montag, 22. April 2013

Warum es so still ist....

Ihr lieben...ich muss mich wirklich bei euch entschuldigen!

Leider ist es gerade super duper Still hier und ich würde mir wünschen, dass mein Tag mindestens 48 Stunden hat, damit ich alles unter einen Hut bekomme, aber wie wir alle wissen, ist dem leider nicht so und auch meine Wenigkeit muss sich einem 24 Std Rythmus fügen.

Ich bin gerade dabei dutzende Bewerbungen zu schreiben, damit es endlich finaziell wieder bergauf gehen kann.
Bei meinem Mann sieht es super düster aus. Seine Firma, wo er schon seit fast 2 Jahrzehnten arbeitet wird aus raffgier wohl geschlossen werden, in unserem Garten ist ein riiiiiesen Loch weil wir gerade einen Pool bauen, den Hund therapieren wir auch gerade, meine Selbstständigkeit läuft gerade wirklich nur nebenher und zum Eiscreme mit Schlagsahne Topping kommt noch die ein oder andere private Tragödie hinzu.

Mittwoch, 10. April 2013

Ich möchte euch was zeigen...

Das bin ich...bzw das war ich und das ist mein Ziel.....so will ich wieder aussehen!

Kleider-Junkie Deluxe

So ihr lieben!

Ich hatte mich letzte Woche ein bissi rar hier gemacht, das es mir gesundheitlich net so gut ging.

Und da ich ne menge Langeweile auf der Arbeit hatte und mir mindestens drölf-trilliausend Gedanken durch den Kopf geflogen sind hab ich zur Entspannung einfach mal im Internet ein bissl geshoppt (was sollte Frau auch sonst tun)

So..wir ihr unschwer erkennen könnt habe ich mich mal bei simplybe.de ausgetobt.
Hatte dort noch nie zuvor bestellt und bin ganz gespannt wie das "Ergebnis" wohl sein wird.

Freitag, 29. März 2013

Ich bin glücklich...

Ihr Lieben!

In ein paar wenigen Stunden läuft mein ersten Gewinnspiel aus und ich freue mich über die tolle Teilnahme bei einem so kleinen Blog.

Ich bedanke mich gaaaaanz recht herzlich bei allen die ihren Weg zu mir gefunden haben und meine neuen Leser geworden sind.
Jeder neue Follower ist an dieser Stelle nochmals herzlichst Willkommen.
 
"Ich freue mich das du hier bist und ich hoffe das du dich hier wohl fühlst!"

Donnerstag, 28. März 2013

Gewinnspiel!

Ihr Lieben!

Ich erinner euch noch mal an mein Gewinnspiel! 
(links der Link)

Bis morgen habt ihr Zeit teilzunehmen!

Ostermontag wird der Gewinner bekanntgegeben.

LG
Kathrin

Mittwoch, 20. März 2013

Meine Mode "Must-Haves" für den Urlaub

Ihr Lieben!

Seitdem ich weiß, es geht für mich in die Karibik, bin ich gar nicht mehr zu halten.

Gelinde gesagt geh ich meinem Mann tierisch auf den Sack und ich glaube er versucht mich gerade auf ebay zu verkaufen oder mich gegen eine neue Kettensäge einzutauschen.
Und weil der Herr nun auch noch ein graues Haar gefunden hat ist seine Tolerenazschwelle gerade bei 0.

Das stört mich aber alles mal gar nicht weil ich mich so sehr auf den Urlaub freue, das meine gute Laune von nichts getrübt werden kann.
Selbst das Hecheln auf dem Crosstrainer ist toll.

Ich plane also gerade alles bis ins kleinste Detail und was gehört dazu wenn man in die Karibik fliegt?

RICHTIG!! Kleider und Bikinis!

Freitag, 15. März 2013

Gewinnspiel

So ihr lieben!

Endlich hat Miss Plus-Size ihr Gewinnspiel fertig!

Das ganze mache ich wirklich aus verschiedenen Gründen.
Ich möchte euch auch ein wenig an meiner guten Laune teilhaben lassen und euch ein bisschen beglücken.

Mittwoch, 13. März 2013

Urlaub und Urlaub und Urlaub und Urlaub und....

Hallöchen ihr Sahnetörtchen!

Jetzt war es hier eine ganze Woche ruhig, ich hatte einfach  nichts aufregendes aus meinem Plus-Size Leben zu berichten.

Ich hänge immer noch über dem Gewinnspiel und wie ich das aufziehen soll damit wirklich jeder was davon hat, also müsst ihr euch auch dabei ein bisschen noch gedulden.

Aber ihr lieben seit gestern steht meine leicht getrübte Winterlaune Kopf!!

Mein Göttergatte und ich fahren dieses Jahr noch richtig fett in den Urlaub.
Ich kann es kaum glauben!

Mittwoch, 6. März 2013

Nach meinem Reinfall..

Ihr Lieben.....

Nachdem ich euch ja von meiner Mega-Monster-Bestellung erzählt habe die ich bei Bon-Prix getätigt hatte, muss ich euch leider sagen, dass es nichts wird mit den Fotos und den Bewertungen.
Wirklich ALLE Sachen waren unpassend.
Unpassend im Sinne von " So'n Scheiß...warum passt der Kram nicht und huh....das ist ja viel zu groß"
Die Blazer waren allesamt zu klein, die Tops waren allesamt zu groß, die Blusen klafften auf (Hallooooo ihr Designer zum 3000. Mal....Frauen mit Kleidergröße 50haben in der Regel mehr Oberweite und wieso zum Teufel wird der Knopf wirklich IMMER ober und unterhalt des Busens angebracht????)

Dienstag, 5. März 2013

Best Blog Award!

Hallöchen ihr Lieben!

Die liebe Elli hat mich vor 2 Tagen für den Best Blog Award nominiert und ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich erst jetzt ein bisschen Zeit gefunden habe mich der Auszeichnung auch genügend zu widmen.
An dieser Stell noch mal ein dickes, mega-fettes Dankeschön!
Ich weiß, das mein Blog noch ein kleines Geschöpf unter dem Blogger-Himmel ist, aber meine Leserzahl wächst ein bisschen mehr von Tag zu Tag und ich freue mich an dieser Stell über jeden der an meiner Geschichte teilhaben möchte!

Soo....das ist das gute Stück und ich finde es herz-aller-liebst!

Donnerstag, 28. Februar 2013

Eine "Geburt", ein Strip, und eine Idee

Hallöchen ihr Lieben!

Schon längst sollten hier die Bilder der neuerworbenen Bon Prix Sachen über das Netz flimmern, aber ich sitze und warte immer noch auf die Bestellung.

Ganz ehrlich, ich ärger mich jedes Mal über die Versandmethode und Abwicklung und bestelle dann doch wieder dort.

Päckchen aus den Staaten sind mittlerweile schneller hier als irgendetwas aus Deutschland.
Das nervt echt riesig.

Und was kann Frau tun um sich besser zu fühlen??
Riiiichtig man begrüßt seine neuen besten Freunde bei DM und lässt ein paar Euronen dort.
Meinem Mann verkaufe ich das als Entwicklungshilfe zum Arbeitsmarkt, denn durch mein Geld werden Arbeitsplätze geschaffen. *hust*

Naja ...angeregt durch den Beitrag von Virtual Girl und ihre Bewertung von diesen Strip-Dingern musste ich da gleich mal zuschlagen.

Montag, 25. Februar 2013

Die Mega-Monster Bestellung, eine Absage und eine Beerdigung!

Hallöchen ihr Lieben!

Zuerst einmal:
HERZLICH WILLKOMMEN an alle neuen Leser!
Schön das ihr hier her gefunden habt und nun meinen neu arrangierten Blog  erlebt.
Jeder ist hier herzlich Willkommen!
Kaffee, Kekse, Kuchen und Kondome für alle!

Sonntag, 24. Februar 2013

Das Leben besteht aus Veränderungen...meines auch!

Hallöchen ihr Lieben!

Wie ihr seht gibt es einen neuen Header, einen neuen Titel, keine weiteren Seiten mehr und bestimmt hat der ein oder andere bereits gemerkt, dass sich meine Themen stark verändert haben.

Der ganze Blog hat sich geändert.

Die Grundidee war damals über meinen Kampf vom Kinderwunsch und dessen erfolgreichem Ende zu berichten.
Fakt ist, ich habe diesen Kampf noch lange nicht gewonnen und ich werde ihn in nächster Zeit nicht gewinnen.
Warum das so ist, möchte ich an dieser Stelle nicht erwähnen, nur das es so ist.
Ein zweiter Punkt ist, dass es auch einfach zu blöde Kommentare gegeben hat  ("Fette Säue sollten keine Ferkel kriegen" war noch ein durchaus netter Kommentar)

Mein Mann und ich werden weiter für unseren Traum kämpfen und hoffen, dass sich der irgendwann erfüllt, aber ich werde das nicht mehr öffentlich machen.

Mir gefällt das bloggen über plus-size Fashion und über das ganze Drumherum, also werde ich nun dort definitiv meinen Schwerpunkt setzten und es so beibehalten.
Eine Kombination von beiden Themen halte ich mittlerweile für nicht vereinbar.

Bei denjenigen, die mir gefolgt sind wegen diesem Thema, bei denen muss ich mich vielleicht ein bisschen für diesen Sinneswandel entschuldigen.
Das Thema Kinderwunsch soll einfach nicht mehr mein halbwegs öffentliches Leben darstellen.

Was auch rausgeflogen ist, und das ist mir schwergefallen, das Thema MS.
Auch hier gab es Anfeindungen ("Sowas wie dich hat  der Führer in den Zug gesteckt!") und lässt auf die grenzenlose Dummheit anonymer Schreiberlinge deuten.
Dennoch bin ich es Leid mir das durchzulesen und zu löschen.

Klar mag jetzt der ein oder andere sagen :" Was bloggt die auch?" aber dennoch würde ich diese "Kritiker" bitten darüber nachzudenken, dass auch Ich gerne mit Respekt behandelt werden möchte, egal ob ich nun blogge oder nicht.

Wer nun nicht mehr folgen möchte, dem danke ich dennoch für seine Leserschaft.



Samstag, 23. Februar 2013

Schneelaune

Guten Morgen ihr Lieben!

Das ist der Blick aus meinem Schlafzimmer der sich gerade bei uns im Rheinland ergibt!

Und es schneit munter weiter!
Möppi hat schon sein erstes Bad im Schnee genommen und war kurzfristig so voller Schnee, das man den Hund gar nicht mehr sah.
Der Mustermann ist super angepisst vom Schnee und meckert gerade alles und jeden an, was aber eher an der Nachtschicht liegt als am Schnee.

Ich muss ja zugeben, dass ich Schnee wirklich mag, aber Ende Februar ist das auch langsam zu viel für mich und ich würde mich echt lieber über Sonnenstrahlen, wohlige 10 Grad und einen Kaffee draußen freuen.

Ich frage mich gerade wie es euch anderen ergeht, die doch viel weiter im Süden der Republik leben!!
Lebt ihr noch oder seit ihr abgeschnitten von der Außenwelt?

Gleich geht's erstmal zum Frisör!
Juhuuu

Liebe Grüße
Kathrin

Donnerstag, 21. Februar 2013

Jaaaaaaa!!! .....Unboxing Glossybox!!! DAS Ist ja der Hammer!

Ihr Lieben heute ist Weihnachten für mich!

Ansgesteckt durch ein paar Blogs die bereits eine bei sog. Beauty-Boxen mitgemacht haben, bestellte ich vor ein paar Tagen die Glossybox!

Das Prinzip der Beauty-Boxen ist eigentlich ganz einfach.

Man zahlt einen festen Betrag
Man bekommt eine Box mit tollen Kosmetika in (teilw.) Originalgröße deren Preis weit über dem bezahlten Obulus.

So laut zumindest das Versprechen!

Ich wollte mal ein bisschen was riskieren und bezahlte per Paypal 15€ an glossybox in der Hoffnung das mich nicht vollkommener Schrott erwarten würde.
Eine Kündigung des Abo wäre jederzeit möglich....im schlimmsten Fall hätte ich also ein bisschen Geld in den Sand gesetzt.

Heute war es dann soweit und ich konnte mein Wagnis Glossybox in die Hand nehmen.

Und das schaute so aus!
So sollte Marketing aussehen!
Die Versandbox ist schon eine eigens für Glossybox hergestellte Verpackung  und alleine die kommt schon chic daher!
Nach dem Öffnen präsentiert sich ein wunderbarer Hartkarton mit Deckel  (dieser Karton ist schon der Hammer)
Weiter ausgepackt öffnet sich der kleine Schatz mit Schleifchen und rosa Seidenpapier.
Alles was das Mädchenherz höher schlagen lässt.
 
 
links oben: Die Karte die in der Box lag im geöffneten Zustand
 
rechts oben: Hier kann man noch mal schön sehen, dass das Seidenpapier "versiegelt ist (Von links und rechts kann man aber reingrabbeln wenn man will)
 
links unten:  Werbeflyer
 
rechts unten: DER ERSEHNTE INHALT!
Sieht das nicht süß aus?
 
Was haben wir denn da alles?
(von links nach rechts)
1. Eucerin Hyaluron Filler Tagescreme 20ml (100ml/ca.40€)
2. Double Lipstick von Modelco.com.au. (ca. 30€)
3. Mascara von bmbeauty.com, 8ml (14€)
4. Hand-Lotion von Cowshed, 50ml(9,50€)
5. ArtDeco Ceramic Nail Lacquer, 6ml (7,50€)
6. Luvos Heilerde Maske mit Mandelöl, 15ml (1,29€)
 
Bis auf den ArtDeco und Eucerin waren mir bis jetzt alle anderen Marken gänzlich unbekannt.
 
Beim Lippenstift (oben) fällt als erstes auf, dass er Gloss als auch Lippenstift besitzt, sowie einen kleinen Spiegel auf der Rückseite.
Die Farbe ist ein schöner Peachton.
Beim Öffner fällt sofort der super schöne Geruch auf, sehr fruchtig und erinnert mich ein bisschen an Delicate Notes von Escada.
Das Auftragen ist sehr angenehm und die Pigmentierung ist auch sehr gut. Der Gloss klebt nicht und schmeckt so wie er riecht.
Ich werde den Double-Lipstick mit Sicherheit öfters verwenden. Ob ich Ihn nachkaufen werde, weiß ich noch nicht. 30€für einen Lippenstift fände ich dann schon recht teuer, zumal es kein "Markenprodukt" ist.
 
Der Mascara...nun, da kann ich noch nicht so viel zu sagen außer, dass die Bürste recht vielversprechend aussieht.
Auf der Homepage wirbt die Firma mit: PETA approved
Getestet wird morgen.
 
 
links oben: Ich glaub ich bin neu verliebt! Diese Handcreme ist wirklich richtig toll. Sie riecht toll, Sie zieht wunderbar ein, hinterlässt keinen Film (seeeehr wichtig im Büro) und sie hinterlässt eine gepflegte Haut selbst nach dem Händewaschen.
Die wandert definitiv in meine Handtasche und wird mit Sicherheit nachgekauft werden.
Schön finde ich übrigens, dass die Creme versiegelt war (rechts oben). So weiß ich definitiv das ich ein frisches Produkt erhalten habe.
 
links unten: Wo ist der nächste Douglas-laden!!
Leute...ich lass alle anderen Lacke links liegen!
Die Farbe ist jetzt nicht soooo unbedingt meins und hätte mit Sicherheit NICHT seinen Weg aus einem Douglas-Shop gefunden, aber der Lack an sich ist der Knaller.
Zweimal Aufgetragen (dünn) und deckt wie Bolle.
3 Min später in meinen Unterlagen gegrabbelt und der Lack war bombenfest! Das hat bisher noch kein Lack bei mir geschafft, und glänzen tut er auch wunderbar.
Klare Kaufempfehlung!
 
rechts unten: Luvos Heilerde Maske mit Mandelöl.
Da kann ich jetzt auch noch nicht soviel zu sagen, werde ich heute Abend ausprobieren und dann berichten.
 
 
 
Also von mir gibt es eine klare Kaufempfehlung für die Box selber!
Wer Überraschungen mag und mit einem geringen Einsatz hochpreisige Kosmetika erwerben möchte ( wenn auch nicht ganz planbar) dem sei die Box ans Herz gelegt.
 
Das Wagnis Beauty-Box hat sich für mich richtig gelohnt und ich kann es kaum erwarten die nächste Box zu öffnen!



Mittwoch, 20. Februar 2013

WENN ich nähen KÖNNTE, dann...

würde ich mir bezaubernde Kleidungsstücke auf den Leib zaubern!

Hallöchen ihr Lieben an diesem wunderschönen Mittwochmorgen.
Der Himmel ist blau, die Sonne scheint und mein Kaffee wurde mir gerade vom Chef gebracht.
Gibt es was schöneres?
Wohl kaum, wenn da nicht ewig die Kleiderproblemtik wäre wenn man mehr auf den Rippen hat.
Heute Morgen musste ich doch glatt meinen Astralkörper in etwas undefinierbares stecken was meine Mutter mir vor kurzer Zeit mal mitgebracht hatte.
Auf dem Bügel ganz hübsch, am Körper ne Katastrophe.
Klamotten wechseln ging heute nicht, da der Göttergatte schon in den süßesten Träumen nach seiner Nachtschicht versunken war und ich ihn nicht wieder wach machen wollte.
Also gilt heute das Motto: "Augen zu und durch!"

Da kam mir doch die völlig abstruse Idee mal nach Schnittmustern zu gucken,dabei kann ich wirklich noch nicht mal nen Topflappen nähen, geschweige denn Kleidung!
Ich muss völlig geistig umnachtet sein!
Egal!

Ich schmiss den Rechner an, haute Burdastyle.de in die Tasten und schnüffelte mich durch die Plus-Size Modeschnitte und ich muss sagen, ich bin wirklich begeistert.
Da ich momentan nen Kleiderfimmel habe, hab ich auch irgendwie hauptsächlich nur darauf geachtet.
Ich weiß natürlich nicht wie die sich im Schnitt selbst verhalten ob das passt oder nicht.
Ein Kleid wurde mir mal genäht, auch von Burda und das saß so lala, nicht schlecht aber auch nicht gut.
Vielleicht lag das aber auch am Stoff.

Das Einzige was ich auch da bemängeln muss, sind die Modelle die die fertigen Kleider präsentieren!
Lieber Burda Verlag...wir Frauen jenseits der Kleidergröße 34 sind KEIN Mythos!
Es gibt uns wirklich!
Echt jetzt!
100 Pro!

So und nun möchte ich euch ein paar wunderschöne Kleider zeigen.
Wer des Nähens mächtig ist wird daran bestimmt seinen Spaß haben.

Vorweg möchte ich noch fett erwähnen:
Die Bilder sind nicht von mir und sie sind auch nicht mein geistiges Eigentum, sondern das der Fa. Burda.
Ich habe mir nur erlaubt hier ein paar wunderschöne Bilder zu posten die mir sehr gut gefallen und wenn ich Nähen könnte würde ich mir alle Schnitte kaufen und selbst nähen.
Ein dickes Daumen hoch dafür!!

 Wie man sieht, mag ich gerne Etuikleider!
Die Farb und Stoffwahl wäre jetzt vielleicht eine andere.

Ich lieeeebe dieses Kimonokleid und auch der zweite, naja und der dritte auch....ach was...ich liebe sie alle!
(Zur Hölle, ich brauch nen Nähkurs!!)


Diese Kleider machen sich super gut als Abendgaderobe oder zu festlichen Anlässen.


Bei diesen Vieren hab ich mich in das gelbe Kleid verliebt.
Schön im Sommer mit Ballerinas dazu oder leichten Sandaletten und man kann auch so perfekt ins Büro.



Das erste, weiße soll als Brautkleid durchgehen, ist für mich aber auch in dieser Farbe so tragbar.
Vielleicht mit dem Blaser an vierter Stelle dazu und man hat einen leichten maritimen Look.
Ganz entzückend finde ich das blaue Kleid.

Wie ihr seht, mag ich den klassischen Stil super super gerne und kleide mich auch gerne so.
Mit Kleidern kann man (fast) nix falsch machen, ist man doch immer perfekt angezogen.
Generell bin ich der Meinung, dass wir Frauen zu wenig Kleider tragen und wir Cury-Girls sowieso!
Traut euch!
Zeigt eure Kurven!

So...ich muss jetzt dringend nen Nähkurs suchen!!
Liebste Grüße
Kathrin

P.S.: So liebe Modeschöpfer und Designstudenten...so kann man auch Mode machen!



Samstag, 16. Februar 2013

Und??....Wie war's??

Hallöchen  ihr lieben da draußen!!

Ich hoffe ihr hattet alle einen tollen Start in das Wochenende und habt ein bissi mehr Sonnenschein als ich gerade.

Ich erzähl euch kurz mal was am Valendonnerstag so passiert ist.

Mein Mann wusste ja von nix und ich habe mich echt schwer getan ihm das nicht vorher schon auf die Nase zu binden, dass wir abends essen gehen.
Als ich nach Hause kam und mein Göttergatte schon im Jogger auf der Couch lag hab ich ihm dann gesagt, dass ich ihn SO nicht mitnehme.
Sein Gesicht war göttlich!
Irgendwas zwischen : " Oh Kacke, was hab ich jetzt wieder vergessen?" und "Häh?"
Ich schickte in dann unter die Dusche, legte ihm ein paar Klamotten hin ( jaaaaaa ich weiß, voll spießig...die Ehefrau zieht ihren Mann an ), verfrachtete ihn ins Auto und fuhr zum Restaurant.

Ihr Lieben...es war super romantisch!
Das Restaurant liegt im/am Wald und es schneite kräftig...alles war schon recht gut bedeckt so das wir durch eine geschlossene Schneedecke zum Restaurant stapfen mussten.
Schneeflocken klebten an uns fest.
Als wir dann drinne waren, erwartete uns ein perfekt gedeckter Tisch mit kleinen Streuherzchen.
Indirekte Beleuchtung und alles in ein gelbwarmes Licht getaucht.
Ich hätte euch gern ein Foto gemacht, aber ich hatte Angst ich versaue auch den anderen Paaren etwas die Stimmung und das wollte ich nicht.
Mein Mann war ganz gerührt und sah wirklich glücklich aus in diesem Moment.
Wir tranken Wein und hatten ein wunderbares, perfektes Essen.
Da das Restaurant ja im Wald liegt, sind wir nach dem Essen noch ein paar Schritte im verschneiten Wald gegangen.
(Die Wege sind da abends noch mit ganz alten Laternen beleuchtet)

Ach, es war so unendlich schön...keine Eltern, kein Hund, keine doofe Schwester....einfach perfekt!

Wir haben jetzt beschlossen öfters Essen zu gehen und uns einen Abend von allem Auszeit zu nehmen.
DAS freut mich als Endresultat am meisten.

Ja und gestern...HEY.........ich war gestern beim Notar und habe ihn mit der Gründung meines Unternehmens beauftragt!
Nächste Woche wird dann alles soweit fertig sein und ich werde dann gaaaaanz offiziell Geschäftsführerin und Gesellschafterin meines eigen Unternehmens sein!
Mir ist noch ganz schummerig von dem Gedanken!
Ich kann gar nicht fasse, dass es jetzt endlich los geht...es ist so toll!

Das soll es heute aber noch nicht gewesen sein....
Ich will euch jetzt noch meine "Nagellack-Erfahrungen" der letzten Woche mitteilen!

 
Wie ihr seht, sind es zwei Lacke von essence (DM).
Es war eher ein Spontankauf ohne wirklich drüber nachzudenken ob die überhaupt irgendwo zu passen.
Erstaunlicherweise stellte sich heraus, dass obwohl es recht schreiende Farben sind, das sie wirklich universell sind und sie zu (fast) allem passen.
Den ersten Ton (orange-pastell-whatever) mag ich besonders gern und ist momentan mein absoluter Liebling.
Er ist einfach mal was anderes und passt hervorrangend zu den neuen Lippenstiftfarben in ähnlichen Tönen.
Der pinke Lack hat eine wirklich tolle Farbgebung und ist eine typische Bonbon-Farbe.
Meine Ma meinte nur, dass sie solche Lacke schon 1955 getragen hat.
Also ein Hoch auf die 50's!
Beide Lacke habe ich dreimal auftragen müssen um ein sattes Ergebnis zu haben.
Top-Coat: Nö (Werde ich aber machen...Dank an Lena für den Tip!)
 
Haltbarkeit...nun, dass ist jetzt so'n Thema.
Die Lacke von essence kosten 1,95€ da würde ich jetzt nicht zuuuu anspruchsvoll an die Haltbarkeit gehen.
Bei mir haben sie ca. 2-3 Tage gehalten bis die ersten Lacksplitter abgeplatzt sind, also nicht sehr lang.
Dennoch ist das Preisleistungsverhältnis vollkommen in Ordnung.
20€ Lacke halten auch nur 5-7 Tage, dann ist da auch der Ofen aus und die Nägel sehen nicht mehr schön aus.
Das sind mit die 20€ aber nicht wert.
Für 1,95€ kann man sich eine herrliche Vielfalt an Farben zu legen ohne ein schlechtes Gewissen zu haben und man kann alle 3 Tage einen neuen Look ausprobieren.
 
Von daher: Klare Kaufempfehlung!!

Donnerstag, 14. Februar 2013

Valendonnerstag!

Hallöchen ihr lieben Liebenden.

Zuerst einmal:
Herzlich Willkommen ihr neuen Leser!

Heute ist Valentinstag und ich bin in voller Vorfreud auf heute Abend.
Ich werde mit meinem Mann lecker Essen gehen, aber er weiß davon noch nichts.
Ich freu mich auf ein paar Stunden Zweisamkeit ohne den ganzen Alltagsstress...einfach nur wir zwei ohne die nervenden Eltern.
Nicht falsch verstehen, ich lieeeebe unsere Eltern, aber momentan gehen sie mir auf den Sack.
Weil beide Damen die totale Langeweile plagt muss ich drunter leiden.
Irgendwie bin ich mit meinen fast 32 Jahren entmündigt worden und wieder auf den Stand eines 15 jährigen Teenagers gebracht worden.
Ich habe mir fest vorgenommen, da mal langsam klar Fronten reinzubringen.
So geht das nicht weiter.

Aber darüber wollte ich gar nicht reden bzw. schreiben.

Heute  ist alles in rosa Farbe getunkt und mit Glitzer verziert.

Außerdem hatte ich euch Anfang der Woche ein paar Plus-Size Outfits versprochen.
Da ich ja nicht alles auf einmal hier reinkloppen will, zeige ich euch erstmal ein schönes klassisches Büro-Outfit was in jede Situation ( meines Erachtens) gut passt...egal ob Meeting mit wichtigen Kunden oder als Bürotisch-Pflanze die nur Telefondienst macht.


Ich muss zugeben, das der Göttergatte etwas blöd fotografiert hat, aber wir sind beide nun mal keine Fotografen.
Jeans und Oberteil sind beide von C&A zu je 29€
Der Blazer ist schon ca. 8 Monate alt und von H&M zu ca 40€; er hat keine Knöpfe und lässt sich somit nicht schließen  ( was nicht immer sonderlich toll ist da es, wie auf dem Foto dann ein bisschen aussieht, als würde man nicht reinpassen, aber das täuscht nur)
An diesem guten Stück mag ich besonders, dass er NICHT bis zu den Knien reicht und bündig mit der Hüfte abschließt und dabei tailliert ist., dafür ein fettes "DAUMEN HOCH"
Schuhe sind von Pesaro für ca. 50€ (gr. 42...die zu finden, war ne Katastrophe...Pumps, schlicht, schwarz ind 42??...es ist einfacher ein Treffen mit Barack Obama zu arrangieren als solche Schuhe zu bekommen)
Dazu einfach noch ein paar kleine Accessoires wie Kette, Ohrringe, Armreif etc und schwubbs hat man ein Büro-Outfit für knappe 150€.

Bei der Kleiderauswahl ist es mir bisher immer wichtig gewesen, dass es nicht nach "günstig" aussieht, wisst ihr was ich meine?
Kleidung sollte aus guten Stoffen hergestellt sein und nicht sofort nach Taiwan-Import aussehen besonders dann wenn man in bestimmten Bürosituationen einfach perfekt aussehen muss.
Natürlich würde auch ich mich gerne in DKNY und Clavin Klein kleiden, aber das geht nun mal nicht immer also muss es auch so gehen und ich finde ich habe ein ganz nette Kombi damit geschaffen.
Zudem kaschiert sie ungemein das Hüftgold und den Bauch.
Die Bluse ist am Bauch so schön weit, dass ich sie mit Sicherheit auch bedenkenlos in einer Schwangerschaft noch anziehen kann. ;)
Frau muss ja an alles denken!

Liebe Grüße mit gaaanz vielen Herzchen verziert
Kathrin

Dienstag, 12. Februar 2013

Plus-Size-Design Camp

Nochmal Hallo!

Nach dem durchstöbern auf diversen Plus-Size Blogs bin ich auf den Plus-Size-Design-Camp Wettbewerb gestoßen der von BonPrix ausgerichtet wird dieses Jahr.

Obwohl ich kein reiner Plus-Size-Blog bin, aber ich immer mehr die Tendenz dahin entwickel will ich dort gerne mitmachen.

Mittlerweile dreht sich recht viel bei mir um Mode und um das ganze drumherum, muss ich doch von Berufswegen doch recht penibel auf gute Kleidung achten.
Es lässt sich in einem Meeting mit Millionenschweren Menschen schlecht erklären warum man eine Billig-Hose von Tchibo trägt.

Gefordert war ein Artikel über die Top 3 Wünsche für Plus-Size Mode für dieses Jahr! (Eigentlich gelten die nicht für für das Jahr 2013)

Dann fangen wir doch mal an.

Top1:  Schnitte

Ihr lieben, lieben MoppelModedesigner die ihr uns doch eigentlich mögen sollt.
Hat man euch vergessen auf der Modeschule beizubringen, dass auch wir gerne einen ordentlichen Schnitt haben möchten?
Nur weil man eine größere Größe hat, heißt das nicht, das wir einen Körper wie eine Littfasssäule haben.
Wir haben Hüften, wir haben Taille, wir haben Po, wir haben Brust aber vor allen Dingen: wir haben Charakter!
Wer Größe 50 trägt bevorzugt nicht zwangsläufig den schwarzen Blazer ohne Taille in größenangepasster Länge bis zum Knie.
Was wäre denn mal mit einem One-Button Blazer, tailliert, hüftlang in einer satten Farbe??
Auch wir möchten gerne zeigen was wir haben und nicht von euch zu einem Mauerblümchendasein verdonnert werden.
Ich bin noch recht groß mit 180cm und könnte solche Dinge "abfangen", aber was ist mit der 165cm großen Frau die auch 50 oder größer trägt?
Soll sich die Dame den Blazer dann zwischen den Knöcheln zusammenknöpfen?
Somit wäre dann immerhin die Frage bezüglich der Unterwäsche geklärt.
Und bevor ich es vergesse:
Ich schrieb: wir haben Brust!
Dann lasst uns doch diesen Vorteil zeigen und betonen.
Wer 100F trägt freut sich immer über ein Dekoltee und nicht über Rollkragen.

Top 2:  Stoffe & Farbe
Es geht mir nicht nur um Muster (die sind wirklich grauselig von Zeit zu Zeit), sondern auch um die Griffigkeit der Stoffe.
Ein schwerer Stoff, der auch seine eigene Form behält und nicht unwillkürlich herumschlackert, ist immer förderlicher als Jersey.
Wir Plus-Size Ladys geben mit Sicherheit gerne 10 Euro mehr aus, wenn der Stoff ordentlich ist und nicht nach 3-4 Stunden tragen vollkommen unmöglich sitzt und einfach nur schlampig und vor allen Dingen BILLIG ausieht.
Kleider aus festeren Stoffen die sich nicht bis ins unendliche dehnen lassen, lassen sich wunderbar zu jeder Tages und Nachtzeit tragen und sorgen immer dafür das man perfekt angezogen ist.
Und ihr Lieben...wieso denn immer nur gedeckte Farben?
Ich liebe bunte, florale Muster.
Hier mal ein pink, dort mal ein Sonnengelb.
Wir sind jung, wir sind wild und wir lieben das Leben!
Und so bunt und abwechslungsreich unser Leben ist, so soll auch unsere Mode sein

Top 3. Präsentation & Verfügbarkeit
Noch eine rieeesen Bitte...präsentiert doch mal die Mode an Damen die eine ähnliche Konfektionsgröße haben wie die Zielgruppe.
Entweder sind die europäischen Models in Plus size Größe 40 (was für'n Witz!) oder sie wird noch an Magermodellen präsentiert.
Das passt nicht!
Schaut doch mal über den großen Teich!
Dort werden auch Frauen mit Größe 50 oder größer abgelichtet und es steht daneben welche Größe das Modell trägt.
Tja und was die Verfügbarkeit angeht so habt ihr auch einen großen Nachholbedarf.
Manchmal kommt der Eindruck ihr habt nur 3 mal die entsprechenden Teile auf Lager.
Die neue Maite Kollektion spricht da Bände....BÄÄÄÄÄNDE!!!!
Es gibt nicht nur 10 Frauen oder 100, sondern Tausende!

Ihr wollt doch Geld mit uns verdienen...dann bemüht euch doch bitte ein bisschen mehr.


Hey..ich kann wieder gerade stehen!

Hallöchen ihr lieben!

Letzte Woche war es etwas still hier und dabei hatte ich doch soviel vor und wollte euch so unendlich vioele Dinge zeigen.
Und was war??
Nix!

Lag ich dumm rum mit einer fetten Ischiasnerventzündung!
Sich dieses Dingen einklemmen kann ja jeder...ICH muss das Miststück ja gleich entzündet haben.
Nachdem ich dannbeim Arzt war, kann sich jeder die universal Antwort des Arztes denken, die natürlich Grund für ALLES ist.
"Sie sind zu dick deswegen ist der entzündet!"
"Ahso!...Aber ich hatte noch nie Rückenprobleme und auch nix mit dem Ischias!"
"Sie sind einfach zu dick, da leidet so ein Nerv schon unter Höllenqualen!"
Schlagartig wurde mir bewusst, was das Wimmern nachts im Bett war.
Das war nicht Ich, die Schmerzen hatte...NEeee, das war der Nerv der weinte!

Wie gesagt, dick sein, ist die Mutter allen Übels.
Bestimmt ist auch der Nah-Ost Konflikt eine Ursache übermäßigen Gewichts!

Naja, ich wurde auf die Couch verbannt und habe mich mit Ibu abgefüllt.

Da ich euch nun ausgiebig mein Leid geklagt habe, starte ich nun voll durch diese Woche mit einem gefüllten Wochenplan.
Ich werde euch meine neuen Kleider zeigen, ein paar Produktbeurteilungen und so weiter und so fort.

Aber das aller aller beste diese Woche wird der Freitag sein....dann kann ich endlich mein kleines Unternehmen anmelden!
Ich bin schon ganz wibbelig!

Sonntag, 3. Februar 2013

Online-Shopsse

Naaabend!!

Ihr lieben....bevor ich mich ins Bett verabschiede und den Matratzenhorchdienst einleite wollte ich euch noch ein paar Zeilen hinterlassen.

Da auch ich eine kleine, verkappte Mode-Tante bin und natürlich auch gerne gut gekleidet und mit den passenden Accessoires umher laufe habe ich meinen heutigen Tag damit verbracht euch ein paar tolle Shops auszusuchen bei denen man, ohne nachfolgende Privatinsolvenz, gut Plus-Size shoppen kann.
Es gibt drei verschiedene Kategorien.
Die 1. sind Online-Shops die in Amerika sind und nach Deutschland verschicken
Die 2. sind Shops die aus Großbritannien sind und ebenfalls nach Deutschland verschicken
In der der 3. Kategorie findet ihr ebenfalls amerikanische Shops, die aber nicht nach Deutschland verschicken.
Diese 3. Kategorie ist eher für diejenigen geeignet die Freunde in den Staaten haben und euch vielleicht etwas zukommen lassen.

Warum ich das tue?
Ganz einfach...ich bin tierisch angenervt von deutscher Einheitsmode in großen Größen.
Noch brauche ich diese Größen und ich bin verdammt nochmal nicht alleine damit auf diesem Planeten.
Was hier zu Lande manchmal angeboten wird gehört bestraft!
Nein, eigentlich sollten diese "Designer" (die haben wahrscheinlich nur vor einer Modeschule herumgelungert und um Einlass gebettelt oder sind mal von dicken Frauen vernachlässigt worden oder verlassen worden oder whatever!) ausgewiesen werden und auf einer einsamen Insel ausgesetzt werden.
Da können sie wenigstens keinen Schaden mehr anrichten, außer an sich selbst!
Hier ist vieles wirklich Trist und/oder langweilig und/oder ohne Schnitt und/oder einfach nur untragbar.

Und wer zur Hölle hat sich quergestreifte Strickkleider bis Größe 60 ausgedacht???

Naja, wie gesagt...ich mag amerikanische bzw. englische Shops.
Die sind farbenfroher, gewagter, modebewusster (Ja auch wir Elefantendamen haben Geschmack!!) kurzum: einfach schöner!

Also here we go:

Kategorie 1:
  1. igigi.com
  2. macys.com
  3. modcloth.com
  4. talbots.com
  5. lanebryant.com
  6. oldnavy.com
  7. forever21.com
  8. jcpenney.com
  9. kohls.com
  10. asos.com
  11. dillards.com
  12. nordstrom.com
  13. newlook.com
  14. torrid.com
  15. drjays.com
  16. zappos.com
Kategorie 2:
  1. curvissa.co.uk
  2. yoursclothing.co.uk
  3. debenhams.com
  4. castaluna.co.uk
  5. style369.com
  6. very.co.uk
Kategorie 3
  1. eshakti.com
  2. rachelpally.com
  3. belk.com
  4. walmart.com
  5. jessicasimpson.com
  6. luckybrand.com
  7. debshop.com

Mit Sicherheit gibt es noch weitere tolle Shops die ihr vielleicht schon besucht hat.
Ich selbst habe natürlich noch nicht in allen Shops bestellt ( schön wär's!). Ich habe sie aber nach meinem eigenen Geschmack "ausgesucht" und auch nach deren Preisgestaltung.
Die meisten sind im mittleren Preissegment angeordnet.
Bei allen Shops lohnt sich aber IMMER ein Blick in die Sale Rubrik. Dort findet man wirklich tolle Restposten zu tollen, erschwinglichen Preisen und auch in unserer Größe.

Wie oft stand ich schon vor Regalen wo es gerade mal ein T-Shirt in 48 gab und dann nix mehr.
Immer mit der Begründung :" Sorry dat wird hier nich' so jekauffft!"
Wer's glaubt wird selig!

Fakt ist, es gibt nicht nur mich mit kleineren (*hüstel!!) Figurproblemen, sondern tausende von Frauen auch und ich bin es leid mich in Klamotten zu stecken die noch hässlicher und unbequemer sind als der 30 Jahre alte mottenzerfressene Kartoffelsack meiner Mutter.

Zum Schluss möchte ich euch noch ein super tolles Video zeigen das es auf Youtube gibt.

Es ist zwar schon aus dem letzen Jahr, aber ein wahrer Hingucker.


Und nun....Gute Nacht und tolle Shoppingträume!

Kathrin

Freitag, 1. Februar 2013

Kaufrausch supreme

Halli Hallo ihr alle da daraußen an diesem verregneten Freitag!

Wie könnte es auch anders sein, ich hab ja schließlich frei...da muss es ja regnen.


Natürlich ein herzliches Willkommen an meine neuen Leser und an alle die über meinen Blog stolpern und ein paar nette Posts da lassen.
Fühlt euch hier ganz wie zu Hause.


Heute beginnt ein neuer Monat und somit hat man immer wieder aufs neue die Möglichkeit den mentalen Dreck vom Vormonat hinter sich zu lassen.
Gesagt, getan.
Nicht nur, dass heute meine Festanstellung gleich mit einem freien Tag beginnt...nein...ich habe diesen Monat damit eingeleitet meine Make-Up Bestände ein bisschen aufzupolieren.

In meinem Kaufrausch erwarb ich diverse Lippenstifte und Lip Gloss, sowie Wimperntusche, Nagellack, Cover Make-up und einiges mehr.

Da ich euch ja nicht alle mitnehmen konnte (was ich aber gerne getan hätte) zeig ich euch mal meine Errungenschaften.

Ausgelebt habe ich meinen Kaufrausch beim DM (kennt ja jeder) da ich mit Sicherheit gerne den halben Douglas leer gekauft hätte, ich aber gerade nicht das nötige Kleingeld mein Eigen nennen darf.

Also als erstes haben wir hier insgesamt drei Lippenstifte.
Die ersten beiden sind von essence.
Ich muss wirklich gestehen, dass ich essence wirklich gerne mag.
1. Sie sind unschlagbar günstig
2. Haben die eine tolle Farbauswahl
und 3. sie halten genauso lange wie ein Dior Lippenstift für 34 €

Der zweite Lippenstift ist von P2 (ebenfalls DM)
Der kostete ca. 1€ mehr als die von essence und sind ähnlich haltbar wie herkömmliche Lippenstifte.
Die Farbe von dem P2 Lippenstift fand ich einfach genial.
Ich muss ja gestehen, dass ich erst den Chanel Lippenstift haben wollte, den Elli auf ihrem Blog vorgestellt hat, aber es ist natürlich mal wieder mein Schicksal gewesen, dass ausgerechnet DER nicht zum Sortiment unseres Douglas gehörte.
War ja klar!
Dennoch finde ich den wirklich gut als Alternative (wobei ich zugeben muss, dass ich jetzt keinen direkten Vergleich zum Chanel habe).

Die Stifte lassen sich generell gut auftragen, wobei die Lippenstifte von essence weniger cremig sind und in ihrer Konsistenz wesentlich fester sind.
Was die Deckkraft betrifft, so muss ich leider feststellen, dass alle drei nicht an einen hochwertigen Markenlippenstift herankommen.
Um eine sattere Farbe zu erreichen muss man schon 2-3 mal über die Lippen gehen.

Trotzdem würde ich als Fazit immer wieder diese Lippenstifte kaufen, da das Preisleistungsverhältnis (essence:1,95€; P2: 2,95€) unschlagbar ist und das Ergebnis nicht von einem hochwertigen zu unterscheiden ist (oder seit ihr schon mal auf der Straße angesprochen worden mit :" Na der Lippenstift is' aber von DM...dat sieht man bis zu näääächsten Bushaltestelle!...nicht wirklich!)

Uuuuund nu kommt der nächste Knaller!
Ich hatte vor geraumer Zeit noch ein Etuikleid bei Ulla Popken bestellt.
Nicht für die Beerdigung, sondern fürs Büro.
Auch dort möchte die gepflegte Elefantendame von heute gut gekleidet sein.
Ich hatte es schon fast vergessen, da klingelte heute der Postbote mit einem kleinen Paket.

Aufgerissen, ausgepackt und anprobiert.

tadaaaaaaa......das erste Foddo im Netz von mir im Kleid!
Darunter hab ich noch so ein tolles Unterkleid was den Speck ein wenig wegdrückt und nicht alles lose im Kleid steckt.
Das Kleid selbst ist aus Stretchmaterial und fühlt sich richtig gut an...auf keinen Fall unbequem.
Die Ärmel sind auch in einer angenehmen weite, so das nicht eingequetscht wird und nach Mettwurst in Pelle aussieht.
An der Taille selbst gibt es kleine Mini-Raffungen die das ganze optisch schmaler wirken lassen und einen Bausch kaschieren.

Das einzige was ich ein bisschen unangenehm finde ist die Lautstärke des Stoffes...es raschelt schon recht dolle.
Und ein zweiter kleiner Minuspunkt besteht darin, dass der Reißverschluss hinten ist.

Wie in Gottes Namen soll ich da morgens rein kommen wenn der Göttergatte schon zur Arbeit ist?
Feuerwehr oder Polizei rufen?

Da wäre ein Verschluss an der Seite wirklich toll gewesen.

Auch hier muss ich sagen, dass ich das Kleid sofort wieder kaufen würde, trotz der kleinen Minuspunkte und den reduzierten Preis von ca. 90€ ok finde.
Für 149€ (reg. Preis) hätte ich es nicht gekauft.

Donnerstag, 31. Januar 2013

Das große Danach

 Weint nicht weil es so traurig ist.
Lacht weil es so schön war.

Hallöchen ihr alle!

Als aller erstes gilt euch, die mir so liebe Kommentare hinterlassen haben oder mir geschrieben haben, mein allerherzlichster Dank.
Meine Ma möchte ebenfalls Danke sagen.
Sie war schon überwältigt über die Anteilnahme an dem Tod meines Paps durch viele "fremde" Menschen.

Jetzt, 3 Tage nachdem mein Vater verstorben ist, ist meine Zeit dadurch geprägt das große Danach zu planen.
Bestattung, Karten, Urne, Grab, Grabstein, Messe, Blumen etc.
Ich hätte nicht gedacht, das es SO ein riesen Aufwand ist.

Meine Diät...tja, die fällt gerade hinten runter, was mir aber auch egal ist, denn es gibt doch Wichtigeres in diesem Moment.

Der ein oder andere mag mich gleich für vollkommen geschmacklos halten und den Kopf schütteln, aber ich musste gestern einfach shoppen...leider online, aber es ist und bleibt shoppen.
Ich habe nach Herzenslust Geld ausgegeben und mir zwei tolle Kleider gekauft.
Eines davon werde ich auf der Beerdigung tragen......mein Vater hätte es gemocht, dass weiß ich.
Er hatte einen Hang zur Theatralik.

Die Kleider sind von Igigi und sind designed von Yuliya Raguel.
Es handelt sich hierbei um eine Amerikanische Firma mit Sitz in San Francisco.
Generell stellen Igigi Plus Size Garderobe her die sich im mittleren Preissegment befinden.

Meines Erachtens sind sie wunderschön und möchte euch das nicht vorenthalten.

Das erste heißt Colette  Polka Dot und kommt ohne Gürtel, den man zusätzlich kaufen muss.


Dazu wird es diese Schuhe geben: Ironfist Bleeder:


Ich lieeeebe Iron Fist...dieses Modell hat übrigens mein Paps (jahahaaaa!!!!)...zu meiner Hochzeit ausgesucht! Echt irre der Typ


Das zweite heißt Exceptional Ruffle  und ist dem ersten sehr ähnlich.



Beide sind, rein optisch gut gelungen und lassen anhand der Bilder erkennen, dass sie einiges an Pfündchen kaschieren können.

Was mir besonders gut gefällt, dass die Models dort mir ihren Maßen angegeben sind (Brust, Taille, Hüfte und Körpergröße)
Es sind keine Größe 38 Mager-Models die schön in große Größen drapiert werden, sondern Frauen mit etwas mehr.
Ich kann es nämlich gar nicht leiden, wenn wirklich dünne Damen in ein Kleid gesteckt werden das auch in Größe 58 verkauft wird.
Ist es so schwer auch mal eine Pfundsdame abzubilden??

Versandkosten betragen mit FedEx 35 $ was umgerechnet ca. 25€ sind und damit moderat sind.
Hinzu kommt leider bei FedEx die Zollgebühr, da dieses blöde Unternehmen tatsächlich eigenmächtig verzollt und das auch saftig in Rechnung stellt.
Wie hoch, dass muss ich später dann sehen...ich rechne aber mit ca. 30€

Das ist gerade meine Art meinen Kopf senkrecht zu halten.
Immer in Bewegeung damit ich nicht nachdenken muss.









Dienstag, 29. Januar 2013

Papa


Gestern um 19:40 verstarb mein Papa.

Die Lücke die er hinterlässt wird niemals geschlossen werden.


Ich danke denjenigen die mit so lieben Worten an mich und meine Familie gedacht haben und mich unterstützt haben.
Ihr wart ein wirklich Stütze.


Danke

Montag, 28. Januar 2013

Unruhige Nacht

Hinter mir liegt eine Nacht, die ich wohl zu den unschönsten in meinem Leben zählen werde.

Gestern Mittag kam ein Anruf auf dem Pflegeheim, dass es meinem Vater immer schlechter gehen würde und wir kommen sollten.

Ich zog mich an und fuhr mit meinem Mann zu meinem Paps.
Ich bin Krankenschwester und hätte eigentlich wissen müssen, was mich erwartet, aber ich war vollkommen überrannt von dieser Situation.
Ich entschied, dass meine Ma auch noch dazu kommen sollte.

Wir waren fast 4 Stunden da.
Diese 4 Stunden waren geprägt durch zahlreiche Atemaussetzer. Verwirrtheit und Unruhe.

Ich wollte nur noch nach Hause, da ich es als pervers empfunden hatte mich daneben zu setzten und drauf zu warten das mein Vater stirbt.

Ich habe viele Patienten sterben sehen und wusste was passieren wird, aber das warten zu Hause auf den einen Anruf erwies sich als die Hölle.
Das Telefon klebte an mir wie eine zweite Haut.
Als Abends immer noch nichts war, fand das Telefon seinen Platz auf dem Nachttischchen.

Ich schlief, war aber dennoch wach.
Ein Ohr und ein Auge immer auf den Nachttisch gerichtet.
Es ist so furchtbar.

Und das Warten geht heute in die zweite Runde.

Ich wünsche ihm so sehr, dass der Frieden und Ruhe findet.

 Heute ist auch noch meine mündliche Abschlussprüfung...es könnte fast nicht schlimmer kommen.

Samstag, 26. Januar 2013

Bloglovin und die Kunst befreit zu Leben


bloglovin


So ihr lieben...ich hoffe jeder von euch hat gut geschlafen und kann frisch in den Samstag und damit in sein WE starten.
Ich war die Nacht irgendwie in Bayern unterwegs.

Ich habe gestern sehr sehr lange überlegt was ich mit besagter Freundin machen soll.
Nun ja um es kurz zu machen:
Ich habe den Kontakt gesucht, und ihr geradewegs auf den Kopf zugesagt, dass ich enttäuscht bin wie sie sich verhält.
Das ich mir ein anderes Verhalten gewünscht hätte.

Sie hat sich super angegriffen gefühlt, gleich rumgeschrien und mit gesagt :" Es gäbe auch noch andere Menschen mit Problemen. Ich lasse mir nicht vorwerfen, dass ich zu wenig Freundin bin!"

Aha.....ehrlich gesagt, weiß ich bis jetzt nicht was mich mehr gestört hat. Entweder, dass ich mit anderen in ihrem Leben gleichgesetzt werde (und ich denke ich habe nach 28 Jahren Freundschaft einen anderen Status als jeder andere) oder das Wort Probleme.

Letztlich ist das Ganze dann irgendwie eskaliert und das Ende vom Lied war, dass wir wohl unsere Freundschaft beendet haben.

Ich schreibe das ganz nüchtern und abgeklärt und irgendwie erleichtert.
Klingt das gemein?
Wahrscheinlich.
Aber ich fühle mich damit nicht schlecht. Ich habe irgendwie gerade das Gefühl ich bin von irgendeiner Last befreit.
natürlich tut es mir um unsere Freundschaft schon Leid, aber die letzten Jahre ging es nur um sie.
So empfinde ich es zumindest.
Jetzt als es mal um mich gehen sollte, und wir reden hier ja nicht davon, dass sie mit mir Schuhe einkaufen gehen sollte, da wird es nicht akzeptiert.

Manchmal gibt es eben auch ein Ende nach 28 Jahren Freundschaft.
Auch Ehen werden noch nach dieser Zeit geschieden.
Manchmal sind zwei Leben einfach zu unterschiedlich um auch nur einen Schritt gemeinsam zu gehen.

<a href="http://blog-connect.com/a?id=369878019739388207" target="_blank"><img src="http://i.blog-connect.com/images/w/folgen4.png" border="0" ></a>

Freitag, 25. Januar 2013

Darf man sich so verhalten oder versteh ich das alles falsch?



Hallöchen ihr lieben!

Erstmal ein super herzliches Willkommen an meine neuen Leser....schön das ihr hier seit!
Ich freu mich!

So nun ist Freitag und das Wochenende steht an.
Für mich heißt das Einkaufen, Putzen, Kochen, Crosstrainer, Nordic Walking, Hund bespaßen.
Allerdings ist meine Stimmung etwas getrübt und dafür bräuchte ich vielleicht einen kleinen Ratschlag, denn vielleicht krieg ich das ganze auch nur in den falschen Hals und ich reagiere über, aber mich interessiert eure Meinung.

Vorweg: Es geht um meine beste Freundin und wie sie sich gerade verhält.
Wir kennen uns seit 28 Jahren, eine Kindergartenliebe sozusagen, aber seit knappen zwei-drei Wochen ist irgendwie der Wurm drin.
Vor zwei Wochen hatte ich ja diesen kleinen , blöden Schub.
Ich schrieb ihr, dass es mir nicht gut geht und ich beim Neurologen wäre.
Darauf kam erstmal ein Besorgtes : wie, wo was? per sms.
Es gab einen kurzen Austausch an blöden SMS aber kein: " Ich klingel gleich mal durch!" oder so.
Sie fragte nach Symptomen, stellte dann in Frage ob es überhaupt ein Schub gewesen ist, ebenfalls wurde kritisiert das kein neues MRT gemacht wurde etc. pp.
Ich denke, dass mein Neuro schon weiß was er tut.
Zwischendurch kommen jetzt so ultrablöde SMS mit wie: " bin gerade super glücklich...wie läufts bei dir?!"
Ich sag dann wie es ist, und zwar beschissen.
(Sie weiß das mein Paps im sterben liegt, sie weiß, dass ich meine Prüfungen habe, sie weiß das ich verdammt nochmal krank bin.)
Sie reagiert aber null auf solche Antworten von mir.

Heute war es schon wieder das gleiche Spiel.

Es regt mich furchtbar auf und verletzt mich.

Ich erwarte nicht, dass sie sich ins Auto setzt und 170km hier herfährt um mir mein Händchen zu halten und um mir über den Kopf zu streicheln, aber ich erwarte ein anderes Verhalten von der besten Freundin wenn der eigene Vater gerade dabei ist für immer zu gehen.

Ich sitze jeden Tag bei meinem Paps und sehe jeden Tag wie er schwächer wird.
Ist es da zuviel verlangt wenn ich auch mal eine Antwort auf mein "Beschissen" haben möchte?

Vielleicht sehe ich das ja auch einfach mit den falschen Augen, ich weiß es nicht.

Ich hoffe ich habe euch nicht zu sehr verwirrt mit diesem Post....
Wer nen Tip für mich hat...immer her damit!
Ich bin für jeden Ratschlag offen.

Donnerstag, 24. Januar 2013

Mein Leben oder das auf dem kopfstehende Chaos.

Der ein oder andere hat sich vielleicht schon mal irritiert an den Kopf gepackt und sich nach dem lesen meiner Post gefragt ob es bei mir wirklich so chaotisch zu geht.

Dem Zweifler an dieser Stelle sei gesagt: " Ja es ist leider so...ich kann es selbst kaum glauben!"

Ich trampel wirklich von einem Unsinn in den Nächsten, Fettnäpfchen suchen MICH mittlerweile und dennoch wünsche ich mir mein Leben irgendwie nicht anders.
Ich bin das Chaos um mich rum irgendwie gewöhnt und fände es schon langweilig wenn man alles am Schnürrchen laufen würde.
Vielleicht steckt da ja auch ein großer Plan hinter oder Gott hatte einfach nur Spaß an dem Tag als er mich erschuf oder...und das ist wahrscheinlicher...Gott war einfach nur furchtbar betrunken.

Wozu das ganze Gelaber?? Ganz einfach...Gestern jammerte ich hier noch vor mich hin, dass es keinen Job für mich gibt und ich einige Absagen bekommen habe und das mein Chef halt nicht aus den Puschen kommt.
Und was ist bitteschön heute???
Heute liegt tatsächlich ein unterzeichnungsfähiger Vertrag auf meinem Tisch.
Ich glaub mich tritt ein Elch
Ich kann das fast nicht glauben.

Montag redeten wir noch von :" Ich übernehme sie wahrscheinlich nicht!"
und heute liegt da ein Vertrag auf meinem Tisch.

Willkommen in meinem Chaos!

Was für ein Durcheinander...aber ein Schönes und ein Erleichterndes Durcheinander.

Ich kann wieder mein Leben planen....zumindest ein bisschen.
Aber das aller aller aller Schönste ist, dass mein wunderbarer Mann und ich doch wieder in einem halben Jahr mit der Familienplanung beginnen können.
Das lässt mich gerade einfach nur strahlen.

Selbst die grauen Wolken die an meinem Büro vorbei ziehen sind just diesen Moment einfach nur bunt.

Mittwoch, 23. Januar 2013

Endspurt

So ihr lieben...noch ein paar Tage und dann habe ich endlich die mündliche Prüfung auch hinter mir.

Vor lauter Power-Point Präsentation kann ich fast nicht mehr gerade aus gucken und ich mache drei Kreuze (mindestens) wenn ich das nieeee wieder machen muss.
Hier ein Effekt der von links reinwuscht und dort ein Effekt der von unten rausflattert.
Dads ganze bitteschön mit Glitzestaub und Herzchengebaummel.
Ganz furchtbar.
Die ganzen Bosse und Chefs müssen früher ja fast gestorben sein als es noch keine PP-Präsis gab.

Mit viel Glück hat sich das bald ja erledigt.

Die Stimmung im Büro ist immer noch so lala und mein Chef lässt sich anscheinend auch nicht beirren, so kam doch nur ein schnödes :" Reden'ma nächste Woche drüber!"
Tja nächste Woche ist bei mir aber der Zug sowas von abgefahren.
Nächste Woche ist Prüfung
Nächste Woche ist Zeugnisausgabe UND
NÄCHSTE WOCHE IST DER 1. FEBRUAR!!!!
Das kann doch nicht so schwer sein.

Naja...mein aktueller Bewerbungsstand sieht so aus:
4 Absagen bei 10 Bewerbungen.

Ein paar muss ich nachher noch rausschicken in der Hoffnung das sich da noch was tut.
Man soll ja nicht den Kopf in den Sand stecken und hoffungslose sein.
Irgendwo da draußen gibt es einen Job für mich...das weiß ich.

So und jetzt muss ich gestehen, dass ich gestern böse war und ne Pizza gemümmelt habe.
Ich tat mir selbst leid mit dieser bekackten Grippe und brauchte nen Seelentröster.
Das ging leider nur mit Pizza.
Und trotzdem hatte ich eine brave Waage vor mir heute morgen.

Also alles  halb so wild.

Montag, 21. Januar 2013

Boah...nääääh.....

Hallöchen...ja ich lebe noch...wenn auch verhalten.

Die letzte Woche war der Horror und diese wird auch nicht besser scheint mir.
Aber fangen wir mal von vorne an.

Letzte Woche Freitag...tja,.....da kam die Klatsche und ich saß mit einem tauben Bein beim Neurologen.
Diagnose: Kleiner Schub
Therapie: 3x1000mg Urbason

Was für eine Wonne!
2,5 Jahre hatte ich jetzt nichts und dann kam trotzdem die Klatsche.
Ich war aber nicht traurig oder so....ich hatte ja irgendwie schon damit gerechnet seit November und saß gefühlt auf einem Pulverfass.
der Neurogott verbannte mich 1 Woche ins Bett und ich sollte mich ausruhen.
(Ja ne is klar!)

Das schlimme an diesen Schüben ist eher diese unfassbare bleierne Müdigkeit und dem Wunsch nicht mehr aufwachen zu wollen.
Man will einfach nur noch schlafen, schlafen, schlafen.
Tja und am Mittwoch gab es dann noch nen Hexenschuss oben drauf und seit Samstag hab ich ne fette Erkältung.
Jetzt huste ich gerade im Büro rum und hoffe, dass mich jemand nach Hause schickt.

Aber DAS wird auch nicht passieren.
Hier weht ab heute auch ein anderer Wind.

In exakt 14 Tagen ist meine Umschulung rum, mündlich hatte man mir auch die Stelle zugesagt und wir warteten auf den Bescheid vom Amt wieviel Eingliederungszuschuss es geben würde.
Im Raum standen 70% vom Bruttomonatsgehalt plus 70% der Sozialleistungen.
Heute kam dann der Knall, dass es nur 50% sind und ihm das zu wenig ist und ich somit in 14 Tagen arbeitslos bin.
Keine Diskussion!
Ob ich jetzt schreien, lachen oder weinen soll, weiß ich nicht so recht.
Eigentlich ist es unfassbar was gerade geschieht.

Es wäre eh nur eine 80% Stelle mit 1300 brutto, und er kausert rum....
Hätte man mir das nicht mal eher sagen können????

Donnerstag, 10. Januar 2013

Bitte 2014 komplett freihalten!

Ihr  Lieben!

Nach meinem gestrigen Post und den super netten Kommentaren, hatte ich gestern ein super tolles Gespräch mit meiner Familie...naja ohne den Göttergatten...für den soll es ja eine Überraschung werden..

Zu meinem Erstaunen haben sie alle mit voller Begeisterung reagiert und wollen mich unterstützen.

Gerade meine Schwiegereltern hatten wohl schon mal an etwas ähnliches gedacht, aber wollten es mir nicht sagen damit ich nicht traurig werde und unsere standesamtliche Trauung als Reinfall empfinde weil selbst den Gästen die Hektik aufgefallen war.

Naja, das ist ja nun Vergangenheit und ich habe ein ganz reizendes Ziel.
Dieses Jahr wird definitiv auf eine wunderschöne Trauung hingearbeitet werden.
Ich bin ganz aufgeregt, fast so als würde man nochmal richtig heiraten.

Ich habe heute mal ein bisschen hin und her gerechnet, aufgelistet, gestrichen, geträumt, gesponnen, wie irre gekichert und ich habe heute einiges beschlossen.

Ich brauche folgende Dinge:
Brautkleid
Ringe ( unsere jetzigen sind nur eine Notlösung gewesen, weil uns nichts besonders gut gefallen hatte)
Anzug
Accesoires für beide 

Die Location steht erst halb da es wohl Sicherheitsprobleme mit der Burg gibt (schöne Scheiße!!), aber ich werde das Arrangment an einen Eventservice übergeben und nach einem Rundrum-Sorglos Paket fragen.
Ich will einfach mal ,nach der Frage welches Tafelservice es sein soll, nur mit meinem Finger auf ein Bild tippen und sagen :" Das will ich!"

Ich will dieses mal nicht meine eigene Hochzeit komplett organisieren vom Eindecken der Tische bis hin zur selbstgemachten Hochzeitstorte.
Nein....dieses Mal sollen das andere machen!

Vorhin kam mir dann auch noch kurzfristig der Gedanke, dass Ganze dieses Jahr zu machen, aber meine, in einer bescheuerten Kurzschlussreaktion, abgeschnittenen Haare lassen das nicht wirklich zu und mein Geldbeutel auch nicht so wirklich.
Da heißt es also sparen und sparen und sparen.....aber das lässt die Vorfreude nur größer werden.

Und jetzt  kommt hier das Kleid welches ich gerne hätte!
Es heißt Amada und ist aus der 2013 Kollektion von Marylise
Wunderschön.....
Ian Stuart fällt flach....ich gebe keine 4,900€ für ein Kleid aus....das gehört zu den gestrichenen Sachen auf meiner Liste

So und nun....wer mag mit mir shoppen gehen im September???

Mittwoch, 9. Januar 2013

erste Erfolge und vielleicht Hochzeit?

"Wieso Hochzeit?...Die ist doch schon verheiratet!" mag jetzt so manch einer denken, aber gestern kam mir irgendwie der Gedanke, dass ich meinen Mann gerne nochmal kirchlich bzw. von einem freien Theologen gertraut, heiraten möchte.
So richtig toll, mit weißem super-wow Kleid.

Richtig kirchlich geht bei uns nicht mehr, da ich schon einmal katholisch kirchlich geheiratet hatte und dort für den Rest des Lebens auch mit meinem Ex verheiratet sein werde.
Deswegen  der freie Theologe.
Eine Location hätten wir auch, und  zwar die Burgruine in unserem Dörfchen.
Mein Schwiegervater ist Vorstand des Vereins, der sich darum bemüht, dass die Burg weiter erhalten bleibt.
Sie ist wirklich hübsch und furchtbar romantisch mit verwinkelten Ecken und mit Efeu umrankten Mauern.
So stellt man sich ein Dornröschenschloss vor.

Ich stelle mir eine abendliche Trauung vor mit viel viel viel Kerzenlicht und allem was dazu gehört.

Klingt das kitschig? Ja ich glaube schon, aber das ist mir egal.
Ein Kleid habe ich auch im Kopf, aber es ist furchtbar teuer...richtig teuer...andere fahren davon 3 Wochen in ein 5 Sterne Hotel in die Karibik.
Aber auch das wäre mir egal.

Jetzt stellt man sich berechttigter Weise die Frage : "Wieso kriegt Sie denn jetzt DEN Rappel?"

Ganz einfach....ich sehe erste Erfolge in meiner Gewichtsreduktion (4,5kg sind runter) und ich möchte einfach mal eine umwerfende Braut in einem atemberaubenden Kleid in Größe 40 sein und kein gestrandeter Wal mit Speckarmen und Quetschbrust in Pelle.

Ich will das hässliche Entlein sein, dass zum schönen Schwan wird.

Ich will das ich so nach außen so aussehe wie ich mich innerlich fühle.

Ich will das meinem Mann das Herz aufgeht wenn er mich sieht und voller Stolz sagen kann :
"Wow...das ist meine Frau!"

Ist auch eine Art der Motivation ;)


Dienstag, 8. Januar 2013

Hall of Fame

Juten Tach ........Motivationsschub gefällig??

Diejenigen die hier mitlesen, wissen das ich von Zeit zu Zeit immer einen Rappel bekomme und ein Lied poste was gerade meiner Stimmung entspricht bzw. was mich gerade besonders berührt und in dem ich mich ein bisschen wiederfinde.

Diesmal ist es "Hall of Fame" by The Script feat. Will.I.am

Das läuft gerade bei mir hoch und runter.
Vielleicht mag das über-emotional sein, aber es hilft mir gerade meinen Kopf oben zu halten und meinen Weg zu gehen.
Der ist teinig, aber ich schaffe das!
Und jetzt viel Spaß beim Hören!


Lyrics:

Yeah, You could be the greatest
You can be the best
You can be the king kong banging on your chest

You could beat the world
You could beat the war
You could talk to God, go banging on his door

You can throw your hands up
You can be the clock
You can move a mountain
You can break rocks
You can be a master
Don't wait for luck
Dedicate yourself and you can find yourself

Standing in the hall of fame
And the world's gonna know your name
Cause you burn with the brightest flame
And the world's gonna know your name
And you'll be on the walls of the hall of fame

You could go the distance
You could run the mile
You could walk straight through hell with a smile

You could be the hero
You could get the gold
Breaking all the records that thought never could be broke

Do it for your people
Do it for your pride
Never gonna know if you never even try

Do it for your country
Do it for you name
Cause there's gonna be a day

When your, standing in the hall of fame
And the world's gonna know your name
Cause you burn with the brightest flame
And the world's gonna know your name
And you'll be on the walls of the hall of fame

Be a champion, Be a champion, Be a champion, Be a champion

On the walls of the hall of fame

Be students
Be teachers
Be politicians
Be preachers

Be believers
Be leaders
Be astronauts
Be champions
Be true seekers

Be students
Be teachers
Be politicians
Be preachers

Be believers
Be leaders
Be astronauts
Be champions

Standing in the hall of fame
And the world's gonna know your name
Cause you burn with the brightest flame
And the world's gonna know your name
And you'll be on the walls of the hall of fame

(You can be a champion)
You could be the greatest
(You can be a champion)
You can be the best
(You can be a champion)
You can be the king kong banging on your chest


(You can be a champion)
You could beat the world
(You can be a champion)
You could beat the war
(You can be a champion)
You could talk to God, go banging on his door

(You can be a champion)
You can throw your hands up
(You can be a champion)
You can be the clock
(You can be a champion)
You can move a mountain
(You can be a champion)
You can break rocks

(You can be a champion)
You can be a master
(You can be a champion)
Don't wait for luck
(You can be a champion)
Dedicate yourself and you can find yourself
(You can be a champion)

Montag, 7. Januar 2013

Motivierte Katerstimmung mit Neujahrsvorsätzen

Oh mein Gott!
Es ist Montag und zwei Wochen Urlaub liegen hinter mir.

Und wisst ihr was?? Ich brauche glaube ich Urlaub vom Urlaub.

Während des ganzen Trubels mit meinem Pa war ja auch noch ein bisschen Weihnachten und Silvester und das Haus voller Familie.
Da blieb wenig Zeit für sich selbst geschweige denn für meine Ehe.

Ich gestehe an dieser Stelle, dass ich meinen Mann ganz schön gebeutelt habe und ich auch deswegen ein schlechtes Gewissen habe, aber er ist nett und sagt, dass es ihm schon gut geht  und ich mir um ihn keine Sorgen machen brauche.
Ich möchte es ihm gerne glauben.

Mein Vorsatz für dieses Jahr, und jaaa ich weiß gute Vorsätze halten meistens von hier bis zur nächsten Tür, ist wieder aktiv das Abnehmen in Angriff zu nehmen.
Ich werde wohl nicht eines Morgens aufwachen und 30 kg weniger haben.
Vom auf der Couch liegen und TV glotzen hat sich noch nie die Welt verändert!

Ich will endlich wieder in meine Kleider passen und ich will endlich dem Reprodoc sagen :

"Schau her! Ich habe für meinen größten Wunsch auf Erden alles menschenerdenkliche getan und gebe einer Schwangerschaft das Beste mit was geht!"

Außerdem möchte ich mit meinem Mann Urlaub am Strand machen und mich nicht für meine Figur schämen müssen.

Wenn das keine gute Motivation ist, weiß ich auch nicht.

Somit wurde der Crosstrainer entstaubt und tatsächlich auch benutzt.
Das Essen wurde stark eingeschränkt und angepasst und meine Route fürs Nordic Walking wurde ausgesucht.
Der Badeanzug wurde auch aus dem letzten Winkel gekramt und freut sich nun Mittwochs und Samstags auf seinen Einsatz.

Ich habe auch beschlossen meinen Blog inklusive Header und so ein bisschen anzupassen und ihn zu gegebner Zeit wieder auszukramen.
Also nicht wundern wenn hier ein bisschen alles auf dem Kopf steht.

Donnerstag, 3. Januar 2013

Innerlich taub

Zuerst einmal möchte ich euch ein frohes neues Jahr wünschen!

Dann möchte ich mich bei denen entschuldigen die mich angeschrieben haben und denen ich nicht geantwortet habe.
Ich habe mich tot gestellt und möchte es am liebsten immer noch tun, aber verkriechen ist leider keine Option und hat noch nie zu irgendwas geführt.

Vielleicht erklärt es ein bisschen wenn ihr weiter lest.

Die letzten Infos die ich hier schrieb waren die, dass ich mich im Uniklinikum beworben hatte.
Nun...ich war auch dort und man wollte mich "unter Vorbehalt" auch einstellen, aber ich wollte diese "Vorbehaltsstelle" dann doch nicht.
Ich wollte nicht jedes Mal kritisch beäugt werden und ich wollte auch nicht, dass meine beruflichen Leistungen immer in Zusammenhang mit der MS gestellt werden würden.
Die Stationen waren der blanke Horror.
Niemand lächelte oder Lachte gar.
" Das ist nicht erwünscht liebe Fr. O. " kam als Antwort auf meine Frage.
Und " Sie und Ihre Art müssen wohl lernen sich zurückzunehmen!"
Möchte man dort arbeiten? Dort wo selbst das Lachen nicht erwünscht ist....Nicht wirklich.

Danach war meine Abschlussprüfung und ich war davon überzeugt das ich es nicht schaffen werde, weil ich nicht mehr gelernt hatte.
Aber siehe da...es geschehen doch noch Zeiten und Wunder...ich habe bestanden.

Doch freuen kann ich mich nicht, generell bin ich gefühlsmäßig tot.
Ich lächle, ich lache, aber dennoch ist das alles aufgesetzt.

Mein Vater wurde zwei Wochen vor den Prüfungen, also Mitte November, mit dem RTW ins KH gebracht.
Man diagnostizierte Hirnmetastasen bei einem weiteren großen Bronchialkarzinom zu seinem Darmkrebs.
Weitere Metastasten wurde bei weiteren Untersuchungen gefunden.
Seitdem ist in meiner Familie nichts mehr wie es war.

Mein Vater ist ein sterbendes Stück Mensch...mehr ist nicht übrig geblieben.
Er kann kaum sprechen.
Er kann nicht mehr laufen oder sitzen.
Er hängt an Infusionen weil er nicht mehr ausreichend essen und trinken kann.
Er schreit rum.
Das war alles zu viel und ist zu viel.

Und on Top....( und jaa ich bin super neidisch) bekommt meine Nachbarin ihr drittes Kind.
Sie säuft, sie raucht.
Es ist unfair! Und ich entdecke mich wie ich ihr böse Sachen wünsche....richtig böse Sachen.
Ein Kind ist verhaltensauffällig, eins starb durch plötzlichen Kindstod, eins hat einen Herzfehler und das vierte??
Was tut sie bloß diesen Kindern an?
Sie hat es nicht verdient dieses unsagbare Glück mit Füßen zu treten und ihr Leben zu bespucken.
Denn nichts anderes tut sie.
Ich hasse sie!

Aber nicht falsch verstehen.... Ich freue mich für jede Neuschwangere die es hier gibt...( hallo Kiwubw!! Hallo Feb!!)

Vielleicht tue ich mir gerade auch furchtbar selber Leid.
Ich müsste meine Situation ändern, kann es aber gerade nicht und es fehlt mir an Freunden die mir mal zuhören.
Oder die mich mal schütteln und mir sagen das es jetzt reicht.